News DE

Helios startet mit erstem Corona-Bürgertestzentrum

Corona-Bürgertestzentrum

Das Helios Klinikum Hildesheim eröffnet mit der Softwarelösung ClinXIdent von Ondamedia das erste Corona-Bürgertestzentrum inkl. PCR-Testungen.

Das Testzentrum ermöglicht es den Bürgern Corona-Schnelltests und PCR Tests durchführen zu lassen. Bei einem positiven Schnelltest bietet das Klinikum als erster in Hildesheim unmittelbar im Anschluss einen PCR-Test an, um das Ergebnis gegen zu prüfen. Der Ablauf erfolgt durch die Softwarelösung ClinXIdent von Ondamedia vollständig digital. Zukünftig soll das Projekt deutschlandweit auf alle Helios Kliniken ausgerollt werden.

„Auch wenn Testzentren derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen, können wir den Bürgerinnen und Bürgern bei uns Leistungen bieten, die sie anderswo nicht bekommen. Zudem sind mit uns und Ondamedia ausschließlich erfahrene Fachleute aus dem Gesundheitswesen beteiligt“, erklärt Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera, warum er sich dazu entschieden hat, am Klinikum ein Testangebot für die Bevölkerung zu schaffen. So kann im Helios Testzentrum ein positiver Schnelltest direkt im Anschluss mit einem PCR-Test gegengeprüft werden, um falsch positive Ergebnisse auszuschließen. Ein solches Angebot gab es bisher in Hildesheim nicht. Bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung zu einem positiven Schnelltest aus einem anderen Testzentrum, kann bei Helios auch direkt ein PCR-Test zur Überprüfung gemacht werden. Die PCR-Überprüfung erfolgt im klinikeigenen Labor. Je nach Auslastung steht das Ergebnis in der Regel innerhalb von wenigen Stunden fest. Auch Selbstzahler können hier PCR-Tests durchführen lassen, beispielsweise für eine geplante Reise.

Die Anmeldung zu einem Testtermin erfolgt ganz bequem über einen Link auf der Homepage des Klinikums. Alternativ kann direkt am Krankenhaus ein QR-Code per Smartphone eingescannt werden. Die dazugehörige Software ClinXIdent ermöglicht einen vollständig digitalen Ablauf von der Anmeldung bis zur Übermittlung der Bescheinigung über das Testergebnis und erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz. Die Software ist eine Weiterentwicklung der digitalen Besucherregistrierung des Klinikums. Durch die Fachleute von Ondamedia und Helios bietet die Software auch die Besonderheit eine digitale Schnittstelle zwischen dem Testcenter und dem Labor herzustellen. Dies führt zu einem erheblich schnelleren PCR-Testergebnis und die Testperson wird sofort über das Testergebnis via Smartphone informiert. Ein Projekt, das in Hildesheim für Helios entwickelt wurde und zukünftig auf alle Kliniken des Konzerns deutschlandweit ausgerollt wird.  

Über Ondamedia

Ondamedia ist ein international tätiges Technologieunternehmen, das die MEDIX-CARE Plattform für den Gesundheitsmarkt entwickelt hat und derzeit in vielen Kliniken im In- und Ausland implementiert. Der Fokus von MEDIX-CARE liegt auf der Digitalisierung und Automatisierung von Klinikprozessen, um Patienten in ihre Pflegeprozesse besser zu involvieren und interne Abläufe zu vereinfachen. Dadurch wird die Pflegequalität erhöht und gleichzeitig das Pflegepersonal entlastet, was insgesamt zu einem messbar besseren Behandlungsergebnis führt. 

Ondamedia arbeitet eng mit nationalen und internationalen Partnern zusammen, um das breite Spektrum an klinischen Anwendungsfällen auf Basis von MEDIX-CARE effizient umzusetzen. Ondamedia verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Digitalisierung und hat in dieser Zeit mehr als 18000 aktive Installationen mit über 15000 Transaktionen pro Tag implementiert
.

Über Helios

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 120.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien und Lateinamerika. Rund 20 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,8 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, rund 130 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 52 Kliniken, davon sechs in Lateinamerika, 70 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15 Millionen Patienten behandelt, davon 14,1 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro.Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.